Menu

So funktioniert holocam.io

Unsere Software und App ist nutzerfreundlich – jeder kann sie, quasi im Handumdrehen, in wenigen Minuten intuitiv bedienen. Hier ein kurzer Überblick, wie einfach es ist, mit holocam.io Panoramen zu erstellen und mit der Welt zu teilen.

SCHRITT 2

Holocam App downloaden

Ist die Kamera-Hardware am Start, kann es losgehen: Lade Dir die kostenlose holocam.io App (Android, iOS) auf dein Smartphone oder Tablet. Damit kannst Du die RICOH THETA S-Kamera per WLAN-Verbindung fernsteuern und bedienen. Verwendest Du alternative Kameramodelle, dient die App als mobiler Viewer und zum Verwalten deiner 360° Panoramen.

SCHRITT 3

Die Registrierung

 

Damit wir für Dich einen Nutzeraccount anlegen können, sende eine e-Mail an: holocam@warptec.com. Nach dem Anlegen des Benutzerkontos erhältst Du Zugriff auf alle Funktionen von holocam.io. Mit Deinen Zugangsdaten kannst Du 360° Bilder entweder direkt vom Mobilgerät (oder von Zuhause von Deinem Desktop-PC) auf das holocam.io Dashboard laden.

 

SCHRITT 4

Das Dashboard

 

Nach dem Bild-Upload von Mobilgerät oder Desktop-PC verarbeitet die Software des Dashboards Deine Bilder automatisch und blitzschnell in interaktive 360° Panoramen. Zum Teilen Deines Panoramas mit Freunden und Kunden erhältst Du einen HTML-Link, den Du lediglich kopieren und weiterleiten musst. Natürlich lässt sich dieser »Embedded Link« auch in jede Homepage integrieren, um Besuchern Dein 360° Erlebnis zu präsentieren.

Du möchtest Dein interaktives Panorama inklusive Viewer, Vorschaubild und Little-Planet-Ansicht auf der eigenen Festplatte sichern? Kein Problem – wir stellen für Dich alle Bilddateien als Zip-Ordner zum Download zur Verfügung.

 

Knipsen, hochladen, teilen – so einfach geht holocam.io

Bildoptimierung und weitere Features!

Features zur Bildoptimierung
Mit dem Editor unseres Dashboards kannst Du deine 360° Bilder optimieren und bearbeiten. Lege selbst fest, von welcher Startperspektive der Betrachter Dein Panorama erleben soll. Besonders spektakulär ist unser Little-Planet-Intro, bei welchem der Betrachter von oben in das Panoramafoto eintaucht. Ebenso können die Bilder mit einem Mausklick in automatische Rotation versetzt werden. Falls eine Bildbearbeitung nicht gefällt, kann jede Änderung mit der »Restore«-Funktion rückgängig gemacht werden.


Hotspots und virtuelle Rundgänge
Ein besonderes Feature ist die Erstellung virtueller Touren: Mit holocam.io geht das Setzen von Hotspots und die Verknüpfung zum nächsten Panorama kinderleicht. Einfach per Drag & Drop den Hotspot im Panorama platzieren und das nächste Panoramabild auswählen – schon schickst Du den Betrachter auf die Reise zum nächsten Wegpunkt Deines Rundgangs. Die Wegweiser können in Größe und Farbe individualisiert werden - dabei ist die Anzahl verknüpfter Panoramen unbegrenzt.